Dr. med. Ulrich Oberländer

 

Facharzt für Neurologie

Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie

Schlafmedizin

 

Studium an der Georg-August-Universität Göttingen und der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt.

Auslandsstudium in Australien,

                            an der University of Melbourne, Victoria

 

Promotion an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität-Frankfurt, Fachbereich Neurologie mit dem Thema "Musiktherapie bei Parkinson-Patienten" unter der Leitung von Prof. Dr. med. P. Fischer u. Prof. Dr. med. W. Enzensberger

mit zahlreichen Veröffentlichungen u.a. in der internationalen medizinschen Zeitschrift "Lancet".

 

 

Facharztausbildung:

 

1/2 Jahr Innere Medizin im Akademischen Lehrkrankenhaus Ev. Krankenhauses Hamm

5 Jahre Neurologie im Akademsichen Lehrkrankenhaus EVK Bielefeld zum Facharzt der Neurologie

1/2 Jahr Leitung des Schlaflabors des Akademsichen Lehrkrankenhaus EVK Bielefeld 

4 Jahre Psychiatrie u. Psychotherapie im Akademischen Lehrkrankenhaus Rotenburg/Wümme zum Facharzt der Psychiatrie u. Psychotherapie

 

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Leiter der Neurologischen Arbeitszirkels Buxtehude

Seit 2005 Vorsitzender des Vereins "die Brücke Buxtehude"

2005 Niederlassung in Buxtehude.

2009 Umzug an das Elbe-Klinikum-Buxtehude mit Übernahme des Konsiliardienstes für den Fachbereich Neurologie und Psychiatrie

 

Fachreferent für Neurologie und Psychiatrie

 

Gutachter u.a. für das Amtsgericht Buxtehude und Stade, Sozialgericht Stade